+49 (0)421 175860
info@u-und-r.de

Montag bis Freitag 8.30 - 18.00 Uhr
Samstag 9.30 - 13.00 Uhr

Reisen für jeden Geschmack
Reisensuche öffnen

Istrien - facettenreiche Halbinsel Kroatiens im April oder September!

Perlen der istrischen Küste

Facettenreiche Halbinsel Kroatiens!

18.05. bzw. 09.09.: Anreise – Ingolstadt  
Im Hotel für Ihre Zwischenübernachtung werden Sie bereits zum Abendessen erwartet. 

19.05. bzw.10.09.: Ingolstadt – Rabac

20.05. bzw. 11.09.: Rabac – Rovinj – Porec
Rovinj ist die Perle Istriens, stolz erhebt sich die Kirche St. Euphemia über der Altstadt, deren enge Gassen Sie erkunden. Bei einer Schiffsfahrt entlang der Riviera können Sie das unvergleichliche Panorama genießen. Weiterfahrt nach Porec, wo Sie einen Stadtrundgang machen und die  Euphrasius-Basilika besichtigen, die seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Außerdem sehen Sie noch die Reste
römischer Tempel, wunderschöne venezianische Paläste und mittel-alterliche Türme.

21.05. bzw. 12.09.: Rabac – Ausflug Cres und Lošinj
Von Brestova aus setzen Sie auf die Insel Cres über, die zweitgrößte Insel der Kvarner Bucht. Cres mit seinem Jachthafen ist Hauptort der Insel. Die Häuser der Altstadt sind dicht zusammengebaut, die Gassen eng. Osor ist ein uraltes Städtchen, es hat einen gewissen Anteil am Ursprung der kroatischen Währung Kuna. Weiterfahrt über die Drehbrücke auf die Insel Lošinj hier sehen Sie den Hauptort Mali Lošinj mit seinen herrschaftlichen Villen.

22.05. bzw. 13.09.: Rabac – Opatija – Mošcenice
Opatija hatte einst die gleiche Bedeutung wie Nizza oder Monte Carlo. Bis heute ist das Seebad die „Grande Dame“ Kroatiens. Durch die Hotels im kuk-Stil, die exotischen, immergrünen Parkanlagen, die prachtvolle Promenade und den exklusiven Jachthafen genießt Opatija den Ruf eines „mondänen Seebades im kuk-Stil. Beschaulich hingegen das Dörfchen Mošcenice. Im kleinen Freilichtmuseum erfahren Sie die Funktionsweise einer alten Olivenölpresse, dazu verkosten Sie einen Schnaps.

23.05. bzw. 14.09.: Rabac – Pula - Vodnjan
Sie fahren zur Südspitze Istriens und besichtigen Pula, das reich an Denkmälern aus römischer und österreichisch-ungarischer Zeit ist. Spazieren Sie über den bunten Markt in der Stadt und bestaunen Sie das römische Amphitheater aus der Zeit Kaiser Augustus. Vodnjan ist ein Städtchen im Hinterland, das sich mit dem höchsten Kirchturms der Halbinsel rühmt. Hier wird die ganz eigene Mundart Istriotisch gesprochen, die nur noch um die tausend Leute beherrschen. Zudem ist hier die Familie Bursic ansässig. Sehr gerne lädt Sie der bekannte Hersteller des „Pršut“ (ähnlich dem Parmaschinken) zu einer Verkostung seiner berühmten und geschmackvollen Erzeugnisse ein.

24.05. bzw. 15.09.: Rabac – Bayern 
Heute geht es über die Alpen auf schöner Strecke zur letzten Übernachtung im Raum Ingolstadt/Altmühltal.

25.05. bzw. 16.09.: Bayern – Heimreise

Alles weitere inkl. Buchungsmöglichkeit finden Sie hier: