+49 (0)421 175860
info@u-und-r.de

Montag bis Freitag 08.30 - 18.00 Uhr

Reisen für jeden Geschmack
Reisensuche öffnen

Bad Kudowa – Wellness und Erlebnisse im Glatzer Bergland

18.10.: Anreise – Bad Kudowa
Anreise ins Glatzer Bergland, nach Bad Kudowa.

19.10.: Bad Kudowa – 2 Wellnessbehandlungen 
Das Hotel liegt in ruhiger Umgebung in der Nähe des Kurparks. An den ersten beiden Tagen haben wir ein kleines Wellnessprogramm zur Erholung eingeplant. Im Hotel stehen Ihnen der Wellness & Spa-Bereich mit Hallenbad, Whirlpool, finnische Sauna, Infrarotsauna, Dampfbad und Fitnessraum zur Verfügung. Sie können zwischen Massage, verschiedenen Bädern oder Körperpeeling wählen.

20.10.: Bad Kudowa – 2 Wellnessbehandlungen
Auch am heutigen Tag steht Ihr Wohlbefinden im Vordergrund.

21.10.: Ausflug Czermna und Albendorf 
Heute besichtigen Sie den Mitte des 19. Jahrhunderts gewachsenen Kurort. Einst wurde der Kurort als „Deutschlands erstes Herzbad“ bekannt. Im Kurpark mit seiner Trinkhalle sind sowohl alte, als auch exotische Bäume zu bewundern. Gut kann man sich in die nostalgischen Zeiten des Geldadels versetzen, wenn man durch den Ort flaniert. Im Ortsteil Czermna sehen Sie die Schädelkapelle. Wände und Decken sind mit menschlichen Knochen und Schädeln bedeckt, in der „Unterwelt“ sind tausende von Köpfe zu sehen. Albendorf ist einer der Orte, die den Anschein eines verschlafenen Nestes erwecken. Kommt man jedoch ins Zentrum, steht man vor einer riesigen Marienwallfahrtskirche mit einer Freitreppe. Attraktion ist die bewegliche Krippe mit über 800 Figuren.

22.10.: Ausflug Glatz und Bad Reinerz
Die alte Festungsstadt Glatz (Klodzko) liegt malerisch auf zwei Bergen und am Fluss Glatzer Neiße. Gut geschützt durch die Burg, bot die Stadt schon in  alten Zeiten durch einen florierenden Nord-Südhandel, Handwerkern und Kaufleuten eine ausgezeichnete Lebensgrundlage. Bei Ihrem Rundgang sehen Sie den Marktplatz mit Rathaus und kommen zur Gotischen Brücke, die fast wie eine kleine Ausgabe der Prager Karlsbrücke anmutet. Über Bad Altheide (Polanica Zdroj) kommen Sie nach Bad Reinerz (Duszniki Zdroj), dessen prominentester Gast sicherlich Frédéric Chopin war, der dort 1826 mit seiner Mutter weilte.

23.10.: Bad Kudowa – Heimreise
Frisch erholt treten Sie Ihre Heimreise an.

Weitere Informationen und die Buchungsmöglichkeit finden Sie hier: