+49 (0)421 175860
info@u-und-r.de

Montag bis Freitag 8.30 - 18.00 Uhr
Samstag 9.30 - 13.00 Uhr

Reisen für jeden Geschmack
Reisensuche öffnen

Naturschauspiel Finnland!

Finnland Intensiv 2020

Eine Rundreise der Extraklasse

30.05.: Travemünde – Einschiffung
Abends fahren wir von Bremen nach Travemünde. Der Check-In erfolgt nach Ankunft am Terminal. An Bord der Finnlines gehen Sie um Mitternacht, und beziehen Ihr Domizil für die nächsten 2 Nächte.
- 2 Nächte an Bord der Finnlines

31.05.: Travemünde – Helsinki
Ihr Schiff legt gegen 3.00 Uhr morgens in Travemünde ab. Bitte stellen Sie an Bord Ihre Uhr um – an Bord gilt osteuropäische Zeit UTC + 1 H, das heißt eine Stunde vorstellen. Schlafen Sie aus und genießen Sie am nächsten Morgen in aller Ruhe das ausgiebige Brunchbuffet an Bord.

01.06.: Helsinki
Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet auf der Fähre erreichen Sie Helsinki am Morgen und fahren direkt ins Zentrum, wo sie von Ihrem lokalen Guide erwartet werden. Bei einer ca. dreistündigen Stadtrundfahrt lernen Sie die finnische Hauptstadt, die Mitte des 16. Jahrhunderts als Osthandelsstadt vom schwedischen König Gustav Vasa gegründet wurde, kennen. Außer den Sehenswürdigkeiten wie u.a. dem klassizistischen Senatsplatz mit dem beeindruckenden lutherischen Dom, dem quirligen Marktplatz am Südhafen, dem Sibelius Monument und der faszinierenden Felsenkirche, besticht Helsinki durch seine wunderschöne Lage direkt an der Ostsee und der zerklüfteten Inselwelt unmittelbar vor der Haustür. Im Anschluss haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung und können die Stadt auf eigene Faust erkunden. Bei einem gemütlichen Abendessen im Hotel lassen Sie den Tag stimmungsvoll ausklingen.
- Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Helsinki

02.06.: Porvoo
Wir fahren Richtung Porvoo, der zweitältesten Stadt Finnlands ca. 50 km östlich von Helsinki an der Königsstraße gelegen. Dort unternehmen Sie einen kleinen Rundgang im mittelalterlichen Stadtteil, der unter Denkmalschutz steht und dessen Stadtbild geprägt ist von pastellfarbenen Holzhäusern, und engen, verwinkelten Gassen. Sehenswert in Porvoo sind u.a. der mittelalterliche Dom, die roten Salzspeicher am Porvoofluss, das alte Rathaus u.v.m. Weiter fahren wir nach Lappeenranta, das schon zu Südkarelien gehört, und v.a. durch seine Festung, das hölzerne Rathaus und den Wasserturm, der einen guten Blick über die Stadt bietet, bekannt ist. Weiter geht es nach Imatra zu Ihrer nächsten Übernachtung.
- Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Imatra

03.06.: Saimaa-Seengebiet
Heute geht es in das Saimaa-Seengebiet, welches als größtes von Finnland gilt. Zu sehen gibt es u.a. den Landrücken von Punkaharju, der etwa 7 km lang, 25 m hoch ist und während der letzten Eiszeit entstand, sowie die größte Holzkirche der Welt in Kerimäki und das Forstmuseum Lusto. Natürlich darf eine Schiffsfahrt auf dem Saimaa nicht fehlen. Sie unternehmen eine 1,5-stündige Seenrundfahrt, die Ihnen einen guten Eindruck der finnischen Seenlandschaft vermitteln wird. Nach all diesen unbeschreiblichen Eindrücken beziehen Sie Ihr heutiges Hotel in Savonlinna.
- Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Savonlinna

04.06.: Uusi-Valamo
Am Morgen verlassen Sie Savonlinna und fahren zum orthodoxen Kloster Uusi-Valamo, das Sie bei einer Führung mit einem lokalen Guide kennenlernen werden. Sie erfahren interessante Details über den orthodoxen Glauben, der v.a. in Ostfinnland verbreitet ist. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter zu Ihrem heutigen Tagesziel Kuopio, der größten Stadt in Ostfinnland. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind das orthodoxe Kirchenmuseum, der Marktplatz, der lebhafteste von Finnland mit der Markthalle, der Hafen von Kuopio, der Dom von Kuopio, das Stadthaus, das Museumsviertel Alt-Kuopio u.v.m. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist allerdings der 75 m hohe Aussichtsturm Puijo, von dem aus man eine gigantische Aussicht über die finnische Seenplatte hat. Unterhalb des Turms befindet sich das Sportzentrum mit der Sprungschanze. Im Anschluss beziehen Sie Ihr heutiges Hotel in Kuopio, in dem Sie auch Ihr Abendessen zu sich nehmen werden.
- Übernachtung in Kuopio
 
05.06.: Tampere
Die Reise geht weiter nach Tampere, eine der interessantesten Städte Finnlands, mit einer perfekten Mischung aus Industriestadt und Naturidylle. Tampere ist die drittgrößte Stadt in Finnland und eine beliebte Universitätsstadt. In kaum einer anderen finnischen Stadt gibt es so schöne Aussichtspunkte wie z.B. im Stadtteil Pyynikki oder vom 168 m hohen Aussichtsturm Näsinneula im Vergnügungspark Särkkäniemi. Viele Fabriken wurden in loftähnliche Cafés und Restaurants umgebaut, was ihnen einen unverwechselbaren Charakter verleiht. Während
einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten wie den Dom, die russisch-orthodoxe Kirche, die unter Denkmalschutz stehende Markthalle, die unzähligen Theater u.v.m. kennen. Ihr Hotel liegt im Zentrum. Dort werden Sie auch zu Abend essen.
- Übernachtung in Tampere

06.06.: Rauma
Wir fahren weiter in die drittälteste Stadt von Finnland nach Rauma, deren Altstadt der größte zusammenhängende Holzhauskomplex der Nordischen Länder ist. Während einer Stadtführung mit einem lokalen Guide lernen Sie Rauma etwas besser kennen. Die Stadt hat allen Feuerbrünsten getrotzt und wurde 1991 in die UNESCO Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Der Stadtplan mit seinen verwinkelten Gassen ist mittelalterlich, die Fassaden sind reichlich verziert und die Häuser tragen historische Namen. Weiter geht es Richtung Süden nach Turku, Ihr heutiges Tagesziel. Kurz vor Turku liegt Naantali, wo sich ‚Kultaranta‘, der Sommersitz des finnischen Präsidenten, befindet.
Die Altstadt von Naantali erinnert an das mittelalterliche Holzhausmilieu von Porvoo und Rauma. Angekommen in Ihrem zentral gelegenen Hotel in Turku steht heute ein besonderes Highlight auf dem Programm. Sie besuchen eine rustikale Farm, die früher ein Fischerdorf war. Dort werden Sie vom Gastgeber freundlich empfangen und bewirtet. 
- Übernachtung in Turku

07.06.: Turku
Nach dem Frühstück lernen sie die Hauptsehenswürdigkeiten von Turku, der ehemaligen Hauptstadt Finnlands, kennen. Dazu gehören der Dom von Turku und die mittelalterliche Burg, der Klosterhügel, der damals das große Feuer von 1827 überlebt hat und heute ein Handwerkermuseum beherbergt, die klassizistische Rundkirche u.v.m. Um die Mittagszeit fahren Sie dann wieder Richtung Helsinki. Nach einer erlebnisreichen Reise mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck, heißt es nun leider Abschied nehmen von Finnland. Am Nachmittag treten Sie mit der Finnlines die Rückreise an.
- 1 Nacht an Bord der Finnlines

08.06.: Travemünde – Heimreise
Genießen Sie den Tag an Bord. Lassen Sie die beeindruckenden vergangen Tage noch einmal Revue passieren. Bevor Sie am späten Abend in Travemünde anlegen, werden Sie zuvor noch mit einem köstlichen Abendbuffet verwöhnt. Die Ankunft in Bremen wird nach Mitternacht sein, also trinken Sie ruhig noch einen Kaffee zum Dessert.

Die Leistungen und Buchungsmöglichkeit finden Sie hier: